Telefon: +49 (331) 24 34 10 30  -  eMail: info@autorechtaktuell.de

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 42/2018

1. Aufgabe der fiktiven Schadenkostenabrechnung im Werkvertragsrecht
2. Wirksamkeit der vom Kfz-Händler/-Verkäufer erhobenen Verjährungseinrede
3. Sachmangel oder Verschleiß bei Gebrauchtwagen (hier: Dieselpartikelfilter)
4. Regionale Werte der BVSK-Honorarbefragung als taugliche Schätzgrundlage
5. Zur Erstattung restlichen Schadenersatzes und Tauglichkeit der Schwacke-Liste

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 41/2018

1. Unebenheiten der Außenhaut bei Wohnmobil sind kein Mangel
2. Pauschales Bestreiten der Stundenverrechnungssätze genügt nicht
3. Sachverständigenhonorar bis 15 % über BVSK-Honorartabelle
4. Tatsächlich angefallene Reparaturkosten sind zu erstatten
5. Schätzung erforderlicher Mietwagenkosten anhand des SilverDAT Mietwagenspiegels

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 40/2018

1. Schwacke bestätigt
2. Schadensersatzanspruch aufgrund eines Sachmangels
3. Ein Geschädigter hat das Recht zur freien Wahl eines Sachverständigen
4. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 39/2018

1. Erneute BGH-Entscheidung zur Indizwirkung einer unbezahlten Sachverständigenrechnung nach einem Unfall
2. Haftung des Kfz-Betriebs für ein Gebrauchtwagengutachten
3. Versicherer hat kein pauschales Recht auf Nachbesichtigung
4. Günstigeres Mietwagenangebot irrelevant bei 50 km Entfernung zum Wohnort
5. Zur Erstattung restlichen Schadenersatzes

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 38/2018

1. Grob fahrlässige Fahrzeugbeschädigung bei Fahrzeugmiete
2. Verjährung von Mängelgewährleistungsrechten beim Abgassachmangel
3. Sachverständigenhonorar ist zu erstatten
4. Werkstattrisiko bei angeblich überhöhter Werkstattrechnung

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 37/2018

1. Abzug Neu für Alt ist unbeachtlich bei Frage nach Vorliegen eines Totalschadens
2. Nutzungsausfall auch bei unentgeltlicher Gebrauchsüberlassung durch Dritte
3. Verjährung von Mängelgewährleistungsrechten beim Abgassachmangel
4. Zur Erstattung restlichen Schadenersatzes (u.a. UPE-Aufschläge)
5. Kosten für Rechnungsprüfung sind zu erstatten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 36/2018

1. Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten anhand Fracke, Nebenkosten für die Haftungsreduzierung, Zustellung/Abholung, Navi bzw. Zweitfahrer bestätigt, 5 % Eigenersparnisabzug ausreichend
2. Geschädigter muss sich nicht auf Pauschalpreis für ein Gutachten verweisen lassen  
3. Kein Anspruch auf Nacherfüllung nach Verjährung
4. Zur Abrechnung auf Gutachtenbasis

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 35/2018

1. Sachmangel beim Gebrauchtwagenkauf – Nachweis des Vorliegens des Mangels bei Gefahrübergang
2. Geschädigter darf trotz Haftungszusage einen Rechtsanwalt beauftragen
3. Geschädigter muss sich nicht auf Sachverständigen von SV-Net verweisen lassen
4. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 34/2018

1. Rückabwicklung eines Wohnmobilkaufs wegen Sachmangel
2. Untersuchungspflichten bei Fahrzeughereinnahme und Arglisteinwand gegen Fahrzeughändler nach Weiterverkauf eines Fahrzeugs
3. Keine Mangelhaftung bei wirksamem Gewährleistungsausschluss
4. Nebenkosten nach JVEG + max. 20%

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 33/2018

1. Vertragliche Verjährungsfristverkürzung beim Gebrauchtfahrzeugverkauf nicht mehr zulässig!
2. Geschädigter ist nicht zur Vorfinanzierung verpflichtet
3. Rücktritt vom Kfz-Kauf – SIS-Suchvermerk als Rechtsmangel – Rückabwicklung bei gemischtem Tauschgeschäft
4. Umfang der Schadenersatzpflicht – Abschleppkosten und Kosten eines Reparaturablaufplans sind zu erstatten
5. Grundhonorar nach BVSK, Nebenkosten nach JVEG