Telefon: +49 (331) 24 34 10 30  -  eMail: info@autorechtaktuell.de

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 38/2019

1. Gutgläubiger Erwerb eines vom Leasingnehmer unterschlagenen Fahrzeugs
2. BVSK-Honorarbefragunbg ist taugliche Schätzgrundlage
3. Zur Erstattung restlichen Schadenersatzes
4. AG Stuttgart-Bad Cannstatt schätzt nach Schwacke und spicht Mietwagenkosten in Höhe von 1.355,55 € zu

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 37/2019

1. Inzahlungnahme eines Gebrauchtwagens bei Neufahrzeugkauf – Gewährleistungsausschluss
2. Keine Erstattung von Gutachterkosten bei verschwiegenen Vorschäden
3. Keine Abrechnung nach Normaltarif, wenn der Geschädigte keine Kreditkarte hat
4. Geschädigter muss sich nicht auf günstigere Referenzwerkstatt verweisen lassen

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 36/2019

1. Inhalt einer Bedienungsanleitung als Vertragsbestandteil eines Kaufvertrages
2. Plausible Sachverständigenkosten sind zu ersetzen
3. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger
4. Unfallersatzwagen nach Verkehrsunfall – Anmietdauer und erforderliche Höhe der Mietwagenkosten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 35/2019

1. Nutzungsersatz für nicht erfolgte Herausgabe des Pkw bei Nacherfüllungspflicht
2. Unfallersatzwagen und Anmietdauer - Geschädigter muss erst nach Vorliegen des Gutachtens mit der Ersatzbeschaffung beginnen
3. Sachverständigenkosten auch bei Bagatellschaden
4. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger (Ersatz von Verbringungs-, Probefahrt- und Entsorgungskosten)

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 34/2019

1. Haftung für Mangel trotz Gewährleistungsausschluss
2. Zur Erstattungsfähigkeit einzelner Schadenpositionen bei fiktiver Abrechnung (Stundenverrechnungssätze, Beilackierung, UPE-Auschläge u.a.)
3. Rückabwicklung eines Gebrauchtwagenkaufs - Haftungsausschluss und Arglist
4. BVSK-Honorarbefragung ist geeignete Schätzgrundlage

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 33/2019

1. Gibt der BGH seine Restwertsprechung auf?
2. Verkauf eines ehemaligen Mietwagens mit der Angabe "Werkswagen"
3. Wertersatzpflicht bei Zulassung und anschließender Nutzung eines gekauften Gebrauchtfahrzeugs
4. Begutachtung durch Sachverständigen bei Schadenhöhe von 869,43 € gerechtfertigt

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 32/2019

1. Sachmangelrechte des Käufers bei nicht höhenverstellbarem Fahrersitz
2. Schadengutachten oder Reparaturkostenkalkulation
3. Erstattbarkeit von Verbringungskosten zwischen mehreren Betriebsstätten eines Kfz-Betriebs bestätigt
4. Zur Erstattung einzelner Schadenpositionen bei fiktiver Abrechnung bei einem Unfallschaden mit einem autohauseigenen Fahrzeug

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 31/2019

1. Schadenersatz gegen den Kfz-Betrieb aufgrund nicht ausreichenden Hinweises auf notwendigen Zahnriemenwechsel bei Inspektion (180.000 km)
2. Nicht abschaltbares Notfallsystem ist ein Mangel
3. Verbringungskosten auch bei fiktiver Abrechnung, Nebenkosten des Sachverständigen nach JVEG + 20 %
4. Mietwagen nach Fraunhofer + 15 %
5. Erfahrungswerte des Sachverständigen begründen Wertminderung in Höhe von 900,00 €

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 30/2019

1. Berücksichtigung eines Behindertenrabattes beim Fahrzeugschaden nach Unfall
2. Kosten für die Probefahrt auch bei fiktiver Abrechnung
3. Ein Bagatellschaden bemisst sich nicht allein nach der Schadenhöhe
4. Mietwagenkosten sind auch bei einem nicht als Selbstfahrervermietfahrzeug zugelassenem Kfz zu erstatten. Schätzung nach Schwacke + Navi

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 29/2019

1. Tatsächlich angefallene Verbringungskosten sind zu erstatten
2. Haftung des Sachverständigen für ein außergerichtliches Gutachten
3. Gericht gibt Klage aufgrund der Kürzung von Sachverständigenkosten in Höhe von 2,85 € statt
4. AG Prenzlau schätzt nach Schwacke, Zulassung als Mietwagen irrelevant