Telefon: +49 (331) 24 34 10 30  -  eMail: info@autorechtaktuell.de

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 09/2021

1. Finanzierter Gebrauchtwagenkauf und Darlehenswiderruf – Neue Anforderungen an Widerrufsbelehrung, gesetzliches Muster muss dem Einzelfall angepasst werden!
2. Fiktiver Schadenersatz bei erfolgter Reparatur
3. Schwacke-Automietpreisspiegel auch bei Vermietung als „Werkstattersatzwagen“ in der Berufung bestätigt
4. Kosten für eine Probefahrt sowie Reinigungs- und Desinfektionskosten bestätigt
5. Wertminderung auch bei gewerblich genutzten Omnibussen

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 08/2021

1. Reichweite des Haftungsausschlusses des Halters eines Kraftfahrzeugs nach § 7 Abs. 1 StVG 
2. Zuständiges Gericht bei Rückabwicklung von Kaufverträgen nach Widerruf, Anfechtung und Rücktritt 
3. Unkostenpauschale kann maximal 50 Euro betragen
4. AG Coburg bestätigt weitere unfallbedingte Mietwagenkosten und den Anspruch des Geschädigten auf Ersatz der vollständigen Reparaturkosten (insbesondere Verbringungskosten)

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 07/2021

1. Erste Mercedes-Benz-Thermofensterentscheidung
2. Unfallwagen – kein Anspruch auf Kaufpreisrückgewähr
3. AG Köln zur BVSK-Abtretungserklärung, Sachverständigenhonorar ist ersatzfähig
4. Hygienemaßnahmen sind erforderliche Kosten im Sinne des §249 Abs.1 BGB

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 06/2021

1. Inhaltliche Anforderungen an Berufungsbegründung beim Abgassachmangel
2. Anforderungen an den Nachweis eines Mangels bei Neufahrzeugkauf (Ford Mustang)
3. Zum Ersatz von Standgeld und Fahrtkosten nach einem Verkehrsunfall
4. Grundhonorar nach BVSK und Nebenkosten nach JVEG sind erstattungsfähig

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 05/2021

1. Kfz-Haftpflichtschaden: Zur Begrenzung der Ausfalldauer muss der Geschädigte nicht die eigene Kaskoversicherung in Anspruch nehmen
2. Kfz-Mangel bei nicht altersgemäßem Verschleiß und gleichzeitig manipuliertem Tachostand
3. Besondere Corona-Hygienemaßnahmen sind im Rahmen der Nebenkosten im Sachverständigenhonorar zu berücksichtigten
4. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger, Mietwagenkosten nach „Fracke“

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 04/2021

1. Verjährung von Diesel-Fällen
2. Erforderliche Mietwagenkosten können anhand des Schwacke-Automietpreisspiegels geschätzt werden, pauschaler Aufschlag in Höhe von 20 % gerechtfertigt
3. Abgetretenes Sachverständigenhonorar ist auch der Höhe nach erstattungsfähig
4. Kein Mithaftung für nicht in den vorgezeichneten Parkflächen geparktes Fahrzeug

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 03/2021

1. Ersatz der „Neuwertspitze“ durch die Vollkaskoversicherung verbleibt beim Leasingnehmer
2. Bereits abgetretenes Sachverständigenhonorar wird vom Geschädigten selbst gerichtlich geltend gemacht
3. Corona-Maßnahmen unterliegen dem Werkstattrisiko
4. Zur Erstattung restlicher Verbringungskosten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 02/2021

1. Kauf eines Gebrauchtwagens der Marke Audi nach Bekanntwerden des Abgasskandals
2. Kostenersatz für Werbebeschriftung auf unfallbeschädigtem Fahrzeug bei fiktiver Schadenabrechnung
3. Mietwagenkosten, Standgebühren, An- und Abmeldekosten bei verlängerter Ausfallzeit des totalbeschädigten Fahrzeugs aufgrund eines Kfz-Haftpflichtschadens
4. Grundhonorar und Nebenkosten sind nach BVSK-Honorarbefragung bzw. JVEG zu erstatten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 01/2021

1. EuGH-Entscheidung zu illegaler Abgas-Software
2. Wirksamkeit einer Klausel der Verkürzung der Verjährungsfrist für Sachmangelansprüche auf ein Jahr in Allgemeinen Geschäftsbedingungen
3. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger
4. Mietwagenurteil - Gehörsrüge wegen eines angeblich konkreten günstigeren Mietwagenangebots zurückgewiesen
5. Kosten für das Zweitgutachten sind vom Schädiger zu ersetzen

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 51/2020

1. Verschuldensunabhängige Haftung aufgrund Betrieb eines Fahrzeugs auch beim abgeschleppten und in Lagerhalle abgestellten Fahrzeug – Schaden aus Fahrzeugbrand
2. Desinfektions- und Verbringungskosten sind erstattungsfähig
3. Ergänzende Stellungnehme des Sachverständigen ist erstattungsfähig
4. Zur Frage des erforderlichen Wiederherstellungsaufwands im Zusammenhang mit der unfallbedingten Anmietung eines Ersatzwagens