Telefon: +49 (331) 24 34 10 30  -  eMail: info@autorechtaktuell.de

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 19/2022

1. Deckungsgleiche Vorschäden führen nicht zum Anspruchsausschluss
2. Schätzung erforderlicher Mietwagenkosten in der Berufungsinstanz bestätigt, Kosten der Haftungsreduzierung unabhängig vom Bestehen einer Vollkaskoversicherung zum verunfallten Fahrzeug erstattbar, zahlreiche Nebenkosten der Anmietung zugesprochen
3. Keine nochmalige Kürzung der Stundenverrechnungssätze bei Verweis auf eine günstigere Werkstatt
4. Bagatellschadengrenze bei 600,00 €

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 18/2022

1. Desinfektions- und Fahrtkosten nicht erstattungsfähig
2. Honorarvereinbarung nach HB V der BVSK-Honorarbefragung ist nicht erkennbar überhöht
3. Kein Regress gegen Werkstatt nur auf Grundlage eines Prüfberichts
4. Nutzungsausfall für einen Zeitraum von zwei Monaten zwischen Unfall und Reparaturbeginn, fehlende Vorfinanzierungsmöglichkeit des Geschädigten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 17/2022

1. AG Gifhorn spricht weitere Unfallschäden (höhere Mietwagenkosten aufgrund verlängerte Mietdauer bzw. restliche Reparaturkosten) zu
2. Abgetretenes Sachverständigenhonorar und Nebenkosten
3. Keine Wartepflicht des Geschädigten auf höheres Restwertangebot des Versicherers
4. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 16/2022

1. Sachverständigenhonorar nach BVSK-Honorarbefragung
2. Zahlreiche Schadenersatzpositionen aus Verkehrsunfall bestätigt
3. Werkstattrisiko liegt beim Schädiger, Mietwagenkosten
4. Werkstattrisiko liegt auch nach Abtretung der Forderung beim Schädiger

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 15/2022

1. Grundhonorar bei unzutreffend ermittelter Schadenhöhe
2. Zusätzlicher Reparaturaufwand aufgrund notwendiger Corona-Desinfektionsmaßnahmen ist unfallbedingter Schaden und auf Schädigerseite zu erstatten
3. Höhere Mietwagenkosten aufgrund verlängerter Anmietdauer wie auch Kosten des Reparaturablaufplans sind erstattbar
4. Aktivlegitimierte Klägerin erhält vollständige Reparaturkosten und Sachverständigenkosten

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 14/2022

1. Der Geschädigte muss es besser wissen als der Sachverständige
2. UPE-Aufschläge, Desinfektions- und Verbringungskosten im Rahmen der fiktiven Abrechnung
3. Verbringungskosten – Regressklage der Versicherung gegen die Werkstatt erfolglos
4. Wertminderung bei Porsche-Boxster mit 120 Tkm

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 13/2022

1. Unzulässige Regelung in Mietwagenbedingungen zur Haftungsreduzierung wird durch § 81 Abs. 2 VVG ersetzt, pauschaler Ausschluss der Haftungsreduzierung bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz nicht möglich
2. Ersetzbarkeit von Abschlepp- und Standkosten nach einem Kfz-Haftpflichtschaden
3. Bagatellschadengrenze bei 700,00 €
4. Erstattbarkeit unfallbedingter Desinfektionskosten bestätigt

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 12/2022

1. Kein Restschadenersatzanspruch von Geschädigten des Dieselskandals nach § 852 Satz 1 BGB bei Gebrauchtfahrzeugen
2. Kosten des Sachverständigen für Teilnahme an Nachbesichtigung nicht erstattungsfähig
3. Zum Werkstattrisiko des Schädigers beim Kfz-Haftpflichtschaden, Erstattbarkeit von Corona-Desinfektionskosten und Zug-um-Zug-Verurteilung des gegnerischen Haftpflichtversicherers
4. Kein Verweis auf höheres Restwertangebot aus dem Ausland

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 11/2022

1. Keine Diesel-Abgasskandal-Schadenersatzansprüche gegen die Bundesrepublik Deutschland
2. Beurteilungsmaßstab zum Bagatellschaden
3. Zur Schätzung unfallbedingt erforderlicher Mietwagenkosten
4. Versicherer kann Desinfektionskosten nicht zurückverlangen

Newsletter "autorechtaktuell.de" KW 10/2022

1. Gebrauchtwagenkauf – Umfang der Haftung für Wissenserklärung bzw. Wissensmitteilung
2. Kfz-Haftpflichtschaden – keine Pflicht des Geschädigten zur Offenlegung von Fremdrechnung (Lackierer) – auch im Falle der Abtretung
3. Ausschöpfung des HB V-Korridors der BVSK-Honorarbefragung, Fotos der FIN und des Tachos dienen Beweiszwecken
4. Werkstattrisiko obliegt dem Schädiger